Skip to main content

Drehmeißel zum Einstechen und Abstechen

Um eine starke Belastung des Drehmeißels und der Maschine während des Ab- oder Einstechen zu vermeiden, ist die Auswahl des richtigen Stechdrehmeißel entscheidend. Dieser sollte an die Bedingungen der Maschine und des zu bearbeitenden Materials angepasst werden. Wichtige Merkmale sind hier die Breite, die Tiefe und der Schneidstoff des Stechdrehmeißel.

Zur optimalen Breite des Stechdrehmeißel lässt sich sagen, je größer und leistungsstärker die Drehmaschine ist, desto breiter darf die Schneide sein. Für kleine Drehmaschinen insbesondere Tischdrehmaschinen empfiehlt sich ein Stechdrehmeißel mit einer geringen Schneidenbreite (z.B 1,5mm). Diese übt einen deutlich geringeren Druck auf die Antriebsspindel der Maschine aus. Die Tiefe des Stechdrehmeißels sollte lang wie nötig, aber so kurz wie möglich eingestellt sein. Das verhindert starke Vibrationen beim Abstechvorgang.


PAULIMOT Abstechstahlhalter 10 x 10 mm inkl. Wendeschneidplatte

30,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Erfahren¹Amazon.de
MGEHR1212-2 Stechhalter Abstechstahl 12x12x100mm+10 MGMN200 Wendeschneidplatte

16,16 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
Mehr Erfahren¹Ebay.de